Willkommen auf der Website der Salenstein



Sprungnavigation

Von hier aus können Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Startseite Alt+0 Navigation Alt+1 Inhalt Alt+2 Suche Alt+3 Inhaltsverzeichnis Alt+4 Seite drucken PDF von aktueller Seite erzeugen

Rätsel um "Mord an Bord?" gelöst

Am vergangenen Mittwoch- und Donnerstagabend ging auf der Bühne der Mehrzweckhalle das Krimistück "Mord an Bord?" über die Bühne. Unter der Regie von Klassenlehrer Jean-Pierre Golliez erbrachten die 5. und 6. Klässler eine Meisterleistung.

In den trotz heissem Sommerwetter gut besetzten Vorstellungen kamen Erinnerungen an das "Traumschiff" auf. Chefstewardess Beatrix Frischfleisch und der 1. Offizier Sascha Huhn begrüssten die kuriosen Gäste auf der MS-Grossarenenberg. Auf der Reise nach Südafrika ereignete sich ein vermeintlicher Mord, den Kommissar Blindfisch unbedingt aufklären wollte. Mit viel Situationskomik und spannenden Dialogen fesselten die Schülerinnen und Schüler die Zuschauer.

Am Ende dann die Auflösung: Doch kein Mord! Kommissar Blindfisch fand das gar nicht gut...

Gratulation an die 5. und 6. Klasse für ihre tolle Leistung. Ohne Unterstützung wäre dieses Projekt jedoch gar nicht umzusetzen gewesen.

Ein herzlicher Dank gebührt den folgenden guten Geistern:

Jean-Pierre Golliez - für seine grosse Geduld und Motivation
Susann Christeler - für die herrlichen Kostüme, die Maske und das Bühnenbild
Minami Christeler - für das Einstudieren des Tanzes
Alexandra Ritzer - für die Maske und die Hilfe bei den Proben
Zila Senn - für die Maske
Dieter Windmeisser - für die Requisite und die Möbel
Marcel Rutishauser - für die Requisite und die Möbel
Markus Irsslinger - für die Requisite und die Möbel
Theo Hauser - für die Bühnentechnik und die Beleuchtung
Sound Solution / Mic Kiser - für die Bühnentechnik und die Beleuchtung
Efrem Brhane - für die Bühnentechnik und die Beleuchtung
Mord an Bord
Die Theatercrew nach vollbrachter Leistung.
Schuleinheit Primarschule

Datum der Neuigkeit 23. Juni 2017

zur Übersicht